Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   OOo42.org
   Unsere Crew

http://myblog.de/ooo42

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
OpenOffice.org 2.1 soll im Dezember erscheinen

5. Dezember 2006

Das neue Release enthält in erster Linie Fehlerbereinigungen, aber diese Version wird auch einige neue Funktionen mitbringen. Impress unterstützt einen Mehrbildschirm-Modus, in dem Folien auf getrennten Bildschirmen angezeigt werden können. Das Base-Modul erhält Verbesserungen beim Zugriff auf Access-Datenbanken. In der Tabellenkalkulation Calc ist der HTML-Export überarbeitet.

Ein Quickstarter ist als GTK-Applikation für Linux verfügbar, wie man ihn schon von verschienden Distributionen kennt. In der Version 2.1 wurde das Online-Update erweitert. Neben der bereits existierenden manuellen Überprüfung kann OpenOffice.org auch automatisch nach einer neuen Version suchen. Erweiterungen für OpenOffice.org werden nun auf Abhängigkeiten geprüft, so dass es Hinweise gibt, wenn eine ältere Erweiterung sich nicht mit einer aktuellen Version verträgt.

Im Vergleich zu den letzten Release-Zyklen stärkere Erhöhung der Versionsnummer ist kein Hinweis darauf, dass sich dieses mal besonders viel getan hat. Das OOo-Projekt ist dazu übergegangen die Nummerierungspraxis umzustellen, um so herauszustellen, dass mit den Updates nun auch neue Features aufgenommen werden.

Der Release-Plan konnte bislang eingehalten werden und der zweite Release Candidate OOo 2.1rc2 wurde am 1. Dezember veröffentlicht (Release Notes | Release-Plan). Wenn alles nach Wunsch der Entwickler läuft, dann wird am 12. Dezember die finale Version von OpenOffice.org 2.1 für Windows, Linux, Solaris und Mac OS X erscheinen.
5.12.06 21:54


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung