Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   OOo42.org
   Unsere Crew

http://myblog.de/ooo42

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
OpenOffice.org 2.0.4 erhält Online-Update-Funktion

10. August 2006

Die Open Source Office Suite erhält mit dem kommenden Minor-Release 2.0.4 eine Erweiterung, mit der das Büropaket künftig einfacher über das Internet auf den neuesten Stand gebracht werden kann. Das sagte OpenOffice.org-Projektmanager Louis Suárez-Potts in einem Interview mit dem Linux- und Open Source-Newsportal NewsForge. Damit brauchen Nutzer nicht mehr die neueste Version der Office-Suite komplett aus dem Internet neu laden und installieren, um Ihre Büroanwendung zu aktualisieren.

Louis Suárez-Potts betonte jedoch, dass die Update-Funktion eine komplizierte Erweiterung ist und es derzeit noch Schwierigkeiten mit der Integration in OpenOffice.org für Linux-Distributionen gibt. Der OpenOffice.org-Experte befürchtet, das Hersteller von Linux-Desktops die Bürosoftware ohne Online-Update ausliefern könnten. Bei der Schwester-Suite StarOffice müssen Anwender die Update-Packete von einer Website des Herstellers Sun Microsystems herunterladen und manuell installieren.

Mit der Erweiterung von OpenOffice.org um eine Update-Funktion setzen die OpenOffice.org-Entwickler ihren eingeschlagenen Weg der kleineren Entwicklungsschritte fort. Damit werden neue Funktion für OpenOffice.org bereits mit Minor-Releases ausgeliefert, anstatt auf den nächsten Major-Release (hier OpenOffice.org 3.0) zu warten.

Die englischsprachige Originalmeldung ist bei NewsForge nachzulesen auf newsforge.com .
Eine deutschsprachige Meldung zum Interview finden Interessierte bei Pro-Linux unter prolinux.de.
10.8.06 10:57
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung